Veranstaltung

20. Zürcher Gerontologietag 2019: Länger arbeiten? Berufliche und nachberufliche Arbeit im Alter

3f68704a8e706817025947447c5370a1

Ein Symposium des Zentrums für Gerontologie (ZfG) und des Universitären Forschungsschwerpunktes «Dynamik Gesunden Alterns» der Universität Zürich. Bernadette Höller ist neben anderen renommierten Persönlichkeiten beim Podiumsgespräch mit dabei!

Für wen ist das Symposium interessant?

  • VertreterInnen von Wissenschaft, Wirtschaft, Wirtschafts- und Gesundheitspolitik, Medien, Gemeinwesen, Fachleute und Führungskräfte in Profit- und Non-Profit-Organisationen mit Bezug zum Alter(n)

  • ExpertInnen des (eigenen) Alterns

  • Studierende und Lehrende in gerontologienahen Fächern und alle weiteren Interessierten.

Programm

ab 13:15 Eintreffen (Empfang, Registration, Begrüssungskaffee)

13:45 Begrüssung und Einführung

14:00 Vorträge

  • Lutz Jäncke: Plastizität, Kompetenzen und Lernen im Alter
  • Anne Jansen: Arbeiten im Ruhestand – Flexibilisierung der Arbeit und Verbleib im Beruf
  • Mike Martin: Arbeiten 65+ benötigt Bildung 65+
  • Theo Wehner: Jenseits der Erwerbsarbeit: Sinngenerierung in der Freiwilligenarbeit

ca.15:30 Pause

16:00 Podiumsgespräch
Diskussion der Referierenden untereinander, mit Vertreter/inne/n der älteren Generation, der Praxis und mit dem Publikum. Die Referierenden sowie:

  • Elisabeth Michel-Alder (Silberfuchs-Netz)
  • Bernadette Höller (Neustarter-Stiftung)
  • Rudolf Bähler (Age-Management)
  • Peter Burri Follath (Pro Senectute Schweiz)
  • Moderation: Hans Rudolf Schelling (Zentrum für Gerontologie)

17:00 Verleihung des Vontobel-Preises für Alter(n)sforschung
Moderation: Mike Martin

anschliessend Apéro riche

Mitwirkende

  • Bernadette Höller, Geschäftsführerin Neustarter-Stiftung, Gerontologin und Start-up-Gründerin, Zürich
  • Lutz Jäncke, Prof. Dr., Lehrstuhl für Neuropsychologie, Universität Zürich
  • Rudolf Bähler, Age-Management; Gerontopsychologe, Journalist sowie
  • Anne Jansen, Prof. Dr., Dozentin Human Resource Management, Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Wirtschaft, Olten
  • Mike Martin, Prof. Dr., Lehrstuhl für Gerontopsychologie und Gerontologie, Vorsitzender Zentrum für Gerontologie UZH
  • Theo Wehner, Prof. em. Dr., Arbeits- und Organisationspsychologie, ETH Zürich
  • Elisabeth Michel-Alder, Silberfuchs-Netzwerk; Sozialwissenschafterin und Unternehmensberaterin, Zürich Selbstmanagement- und Gedächtnistrainer, Zürich
  • Peter Burri Follath, Leiter Marketing & Kommunikation Pro Senectute Schweiz, Zürich
  • Giatgen Spinas, Prof. em. Dr., Stiftungsrat Vontobel-Stiftung, Zürich
  • Hans Rudolf Schelling, Geschäftsführer Zentrum für Gerontologie, Universität Zürich (Tagungsmoderation)

Daten und Fakten

  • Wann: Donnerstag, 05.09.2019, 13.45–17.30 Uhr

  • Wo: Universität Zürich Irchel, Hörsaal Y16-G-15, Winterthurerstrasse 190, 8057 Zürich

  • Kosten: Normal: 80 CHF, Studierende, in Ausbildung, RentnerInnen: 50 CHF

  • Anmeldung: bis zum 28.08.2019 unter zfg.uzh.ch

Wollen Sie teilnehmen?
Login

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie sich für Veranstaltungen anmelden können!

Anmeldung


Ja, ich möchte am Event teilnehmen.
Veranstaltungsort
Staticmap?autoscale=2&size=270x200&maptype=roadmap&key=aizasyd1aumszhaugl5m0bfuhb7merl 7gnu4lo&format=png&visual refresh=true&markers=47.3975581,8
  • 05.09.2019
  • 12:35 - 17:30
  • Universität Zürich Irchel
    Winterthurerstrasse 190
    8057 Zürich