Magazin

04.01.2018 in Wissen von Katja Geis

Wer schreibt, der bleibt? – Die Crux des Textens

Wer schreibt, der bleibt? – Die Crux des Textens

«Sagenhaft günstige Werbekulis!» Klingt verdächtig nach Plastikmüll. Dabei verfehlte Jean K. bloß den Ton und damit auch die anvisierte Zielgruppe: Seine individuell bedruckten Marken-Schreibgeräte sind bei namhaften Firmen gefragt. Im Dutzend ist’s halt billiger. Wollte Herr K. jedenfalls mal so gesagt haben. Wer schreibt, der bleibt? So wohl eher nicht. Das geht besser.

Weiterlesen

Wer konkurrenzlos sein will, arbeitet mit der Konkurrenz zusammen

Wer konkurrenzlos sein will, arbeitet mit der Konkurrenz zusammen

Mit einer glasklaren Positionierung als Expertin und einem Tag der offenen Tür hat Brigitte Weber die Basis für die erfolgreiche Neupositionierung ihrer TCM-Praxis gelegt. Ein weiterer Mosaikstein auf dem Weg zur 100%igen Auslastung war die Vernetzung: Die Fachfrau für Kinderwunsch & Co. arbeitet seit der Eröffnung ihrer Praxis eng mit verschiedenen Partnern zusammen. Daneben ist sie auf diversen Social Media Plattformen wie Facebook, Google+ und Twitter aktiv.

Weiterlesen

Finanzplanung für Neustarter

Finanzplanung für Neustarter

Finanziell gibt es so Einiges zu beachten, wenn man mit 50+ sein Berufsleben umkrempeln und selbstständig werden möchte. Wir haben den Finanzplaner Gabor Gaspar unter anderem gefragt, wie das mit der Pensionskasse funktioniert, ob es Steuertricks gibt, auf welche Punkte man Acht geben sollte und wann man mit der Finanzplanung beginnen sollte.

Weiterlesen

Trello – Das einfachste Projektmanagement-Tool der Welt

Trello – Das einfachste Projektmanagement-Tool der Welt

Um ein Neustarter-Projekt erfolgreich angehen zu können, braucht man ein Projektmanagement Tool. Fragen wie «Was habe ich noch zu tun?», «Was habe ich schon erledigt?», «Wann war nochmal die Deadline?», «Wer ist bei einer Aufgabe alles involviert?» sollten stets schnell beantwortet werden können. Das Neustarter-Team arbeitet mit «Trello»: einer flexiblen, übersichtlichen und einfach zu bedienenden Plattform für das Projektmanagement.

Weiterlesen
22.11.2017 in Wissen von René Kaufmann

Ein Leben voller Kreativität

Ein Leben voller Kreativität

Kreativ sein heisst: «schöpferisch tätig» sein. Tolle, originelle Ideen zu haben, ist nur ein Teil. Man muss die Ideen auch umsetzen, etwas daraus «erschaffen». Von daher kommt der Ausspruch: «Kreativität: 1 Prozent Inspiration, 99 Prozent Transpiration». Kreative Menschen gestalten ihr Leben so, dass sie einerseits diese Inspiration nicht verpassen und andererseits genügend Zeit und Raum haben, um etwas daraus zu machen – gute Ideen «schwitzend» umzusetzen.

Weiterlesen

Wer Erfolg haben will, startet sein Business mit einem Event

Wer Erfolg haben will, startet sein Business mit einem Event

Viele Selbständige beginnen ihr Business still und heimlich. Vor allem, wenn die Auslastung noch zu wünschen übriglässt. Sie wollen «erst mal beginnen», «und erst, wenn das Business läuft, Geld ausgeben und Freunde und Bekannte zu einer Eröffnung oder einem Tag der offenen Tür einladen». Ein fataler Fehler! Wer erfolgreich sein will, muss seine Arbeit mit einem Paukenschlag beginnen.

Weiterlesen
23.10.2017 in Wissen von René Kaufmann

Stellen Sie mal alles auf den Kopf …

Stellen Sie mal alles auf den Kopf …

Für viele Menschen ist Kreativität etwas, wovon man vielleicht gern mehr hätte, was man aber nicht unbedingt braucht zum Leben. Und in der Tat: Solange das gewohnte Leben seinen Lauf nimmt und alles beim Alten bleibt, kommen wir mit bewährten Handlungs- und Verhaltensmustern ganz gut zurecht. Doch wenn die Lebenssituation sich plötzlich ändert, sind kreative Lösungen gefragt. – Ist es umgekehrt auch möglich, dass die Kreativität unser Leben verändert?

Weiterlesen
11.09.2017 in Wissen von René Kaufmann

In 4 Schritten zur kreativen Lösung

In 4 Schritten zur kreativen Lösung

Mit 50 orientieren sich viele Menschen nochmals neu. Einige, weil sie den Job verloren haben und darum dazu gezwungen werden. Andere weil sie einfach die Nase voll haben vom Chef und jetzt endlich ihr eigenes Ding durchziehen wollen. Man «erfindet sich neu» und das braucht neben Mut vor allem eins: Kreativität. Das Gute vorweg: Wir alle sind kreativ – auch wenn viele Erwachsene das nicht (mehr) glauben.

Weiterlesen

Radikale Kollaboration statt Wettbewerb – ein Interview mit Impact Hub

Radikale Kollaboration statt Wettbewerb – ein Interview mit Impact Hub

Der Impact Hub Zürich versteht sich als unternehmerische Community aus über 850 Innovatoren, Startups, Kreativen, Techies und Grossfirmen, die eine kooperative Zukunft über Sektorgrenzen hinweg gestalten. In seinem Leitbild, dem Co-Manifesto, orientiert sich der Impact Hub Zürich an den Nachhaltigkeitszielen der UNO. Neustarter war vor Ort und hat Simone Bächler von Impact Hub interviewt.

Weiterlesen

Von der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit mit AWA – wir haben nachgefragt

Von der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit mit AWA – wir haben nachgefragt

Donato Ponzio, 57, Leiter der Fachstelle Selbständigkeit im Amt für Wirtschaft und Arbeit des Kantons Zürich. Die Fachstelle berät pro Jahr zwischen 1.200 und 1.600 Personen, die Leistungen der ALV erhalten – in einigen Fällen aber auch Personen, die sich direkt aus einer Anstellung heraus selbständig machen und sich dazu beraten lassen möchten.

Weiterlesen

«Neues Unternehmen» – ein Workshop zwischen Design Thinking und Wahnsinn

«Neues Unternehmen» – ein Workshop zwischen Design Thinking und Wahnsinn

Was passiert, wenn sich 9 Neustarterinnen und Neustarter sowie 4 Spezialistinnen und Spezialisten für Personalentwicklung zum gemeinsamen Arbeiten an Ideen für die Zukunft treffen? Es wird intensiv. Es wird produktiv. Es wird anstrengend. Es wird gut. So geschehen letzten Freitag in der Bellerivestrasse 11 in Zürich, dem Headquarter von Neustarter.

Weiterlesen

Ich brauche ein Logo. Nur woher?

Ich brauche ein Logo. Nur woher?

Das Corporate Design (sprich das Unternehmens-Erscheinungsbild) darf nicht unterschätzt werden. Durch Ihr Erscheinungsbild hinterlassen Sie bei potentiellen Investoren, Kunden oder Partnern den ersten Eindruck, der selbstredend so positiv wie möglich ausfallen sollte. Nun stehen Sie in den Startlöchern und fragen sich, woher Sie denn nun ein ausdrucksstarkes, zu Ihrem Startup passendes Logo bekommen sollen. Wir geben Tipps!

Weiterlesen