Magazin

Work Life Design: Vom Träumen zum Machen

Work Life Design: Vom Träumen zum Machen

burnbaby, zur Welt gebracht Anfang 2020 durch die Gründerinnen Claudia, Fabienne und Simone, hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen und Organisationen in die Zukunft der Arbeit zu begleiten – als Impulsgeberinnen, Knopflöserinnen und Mutmacherinnen.

Claudia, du arbeitest hauptberuflich als HR Projektmanagerin bei einer Versicherung. Kürzlich hast du zusammen mit Fabienne und Simone nebenberuflich mit 50+ euer gemeinsames Unternehmen «burnbaby» gegründet. Erzähl mal, wie das entstanden ist?

Claudia: Vor zwei Jahren absolvierte ich in Köln die Ausbildung zum zertifizierten Life Design Facilitator und Coach. Im Sommer 2019 sah ich auf LinkedIn, dass einer der Trainer den Post einer weiteren Life Designerin aus der Schweiz kommentiert hatte. Daraufhin kontaktierte ich Fabienne und schlug ihr vor, uns zu einem Austausch zu treffen. Gesagt, getan. Wir trafen uns im August 2019 das erste Mal in Bern zu einem Kaffee. Das zweite Treffen fand im September 2019 statt. Simone, eine gute Kollegin von Fabienne und ebenfalls zertifizierte Life Designerin, war auch dabei. Wir wussten rasch, dass wir etwas zusammen machen möchten. Dies war zugleich die Geburtsstunde von «burnbaby».

Euer Unternehmen ist noch jung. Ihr beschäftigt euch mit der individuellen Lebens- und beruflichen Laufbahngestaltung. Erzählt doch einmal, warum und wie das funktioniert?

Fabienne: Wir brennen dafür, Menschen in ihrem #worklifedesign zu stärken und sie zu befähigen, offen, neugierig und mit Leidenschaft neue Wege zu gehen. Dazu bieten wir basierend auf Design Thinking und Co-Creation Workshops und Coachings für das eigene Work Life Design an. Dabei durchlaufen unsere Kunden*innen auf eine spielerische und kreative Art einen dreistufigen Entwicklungsprozess, der ihnen Ideen und einen Fahrplan für ihre (berufliche) Zukunft gibt:

EXPLORE: Zuerst widmen sich unsere Kunden*innen ihrer Ausgangssituation und nehmen ihre Stärken, Interessen und Werte unter die Lupe. Worin bist du wirklich gut? Was bewegt dich wirklich? Was tust du wirklich gern?

IDEATE: Hier geht es um die Entwicklung von Ideen basierend auf den Erkenntnissen der Explore-Phase. Dabei arbeiten wir mit Innovations- und Kreativitätsmethoden an konkreten und starken Ideen für die Zukunft.

PROTOTYPE: Der letzte Schritt steht im Zeichen der Umsetzung und Planung. Wir befähigen unsere Kunden*innen, ihre Ideen schnell in der Realität zu testen und geben ihnen Instrumente mit, um erfolgversprechende Projekte umzusetzen.

Und aus welchen Ecken kommt ihr oder wohl besser gefragt, wofür brennt ihr?

Simone: Wir sind drei begeisterte Querdenkerinnen und zertifizierte Life Design Facilitators mit viel Wissen und Erfahrung in Organisationsentwicklung, HR, Marketing, Kommunikation und neuem Arbeiten. Was uns vereint? Die Leidenschaft, Menschen zu inspirieren, zu begleiten und in ihrem (Berufs-)Leben weiterzubringen.

burnbaby 2

Wer genau ist eigentlich eure Zielgruppe?

Claudia: Oft suchen unsere Kundeninnen und Kunden eine nachhaltige Veränderung in ihrem Leben. Zentral dabei ist die Sinnfrage oder die Auseinandersetzung damit, wie sie in Zukunft arbeiten und leben möchten. Wem folgende Fragen bekannt vorkommen, der ist bei uns richtig: Auszeit oder Neuzeit? Beruf oder Familie? Chef*in oder angestellt sein? Sinn oder Geld? Alltagstrott oder Life Design? Grundsätzlich gilt: Unsere Zielgruppe sind neugierige und offene Erwachsene, die ihre Zukunft selbstbestimmt und auf innovative Art gestalten wollen.

Was erwartet mich, wenn ich ein Work Life Design Atelier bei euch besuche?

Fabienne: In unseren Work Life Design Ateliers verlässt du alte Denkmuster, entfachst ein Feuerwerk an Ideen und erkennst, wie du arbeiten und leben willst. Dabei lernst du Design Thinking, verschiedene andere innovative Methoden und die Power von Co-Creation kennen. Gleichzeitig profitierst du von unserem breiten Expertenwissen.

Was sind eurer Erfahrung nach typische Hürden oder vielleicht auch hinderliche Denkmuster, wenn Menschen nach langen Berufsjahren, um- oder neu aufsatteln möchten?

Simone: Veränderung braucht Mut! Oft dominiert in unseren Köpfen die Meinung, dass man für eine Veränderung gleich das ganze Leben auf den Kopf stellen muss. Das kann verunsichern oder verständlicherweise auch Ängste auslösen. Aber wer sagt denn, dass es immer ein «entweder-oder» sein muss? Es könnte auch ein «und» UND «und» sein. Diese Erkenntnis kann Druck wegnehmen. Und sie soll dazu ermutigen, das eigene Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Und wie funktioniert das in der Umsetzung?

Claudia: Nachhaltigkeit ist uns sehr wichtig. Darum erarbeiten die Atelier-Teilnehmenden im Workshop ihre persönliche Life-Roadmap mit klaren Schritten und erreichbaren Zielen. Wir geben ihnen Instrumente mit, um vom Träumen ins Machen zu kommen!

Zum Abschluss noch der Blick in die Glaskugel – wo seht ihr burnbaby in fünf Jahren?

Fabienne: Die letzten Wochen mussten wir alle erkennen, wie rasch sich das Leben verändern kann. Darum: Wir schauen nicht in die Glaskugel und haben das auch vorhin nicht gemacht. Wir entwickeln uns, unsere Angebote und burnbaby laufend weiter - Bedürfnisse evaluieren, Ideen generieren, ausprobieren, auswerten und wieder anpassen. Daraus entsteht Neues. Das machen wir mit Begeisterung und viel Herzblut. Weil wir für das brennen, was wir tun! Woran wir aber fest glauben: Work Life Design wird nach Corona noch wichtiger. Die aktuelle Krise bietet Chancen für neue Formen von Arbeit und Leben. Sie beschleunigt ein Umdenken auf Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite.



Interesse an einem Work Life Design Atelier?

Als Neustarter*in bekommst du 10% Ermässigung auf Workshops von burnbaby in 2020. Einfach eine E-Mail an hello@burnbaby.ch schicken und vom Rabatt profitieren.



Mehr Infos zu burnbaby und den «Work Life Design Ateliers»